Wo finde ich meinen Internet Explorer? Hier sind die Schritte, die du befolgen musst

Wo finde ich den Internet Explorer?

Du hast deinen Internet Explorer verloren und weißt nicht mehr wo du ihn findest? Keine Sorge, in diesem Artikel zeige ich dir, wie du ihn wiederfindest. Hier erfährst du, wie du deinen Internet Explorer auf verschiedenen Betriebssystemen wiederfindest. Also, lass uns loslegen!

Hallo! Den Internet Explorer findest du in deinem Computer unter dem Startmenü. Wenn du dort auf den Ordner „Alle Programme“ klickst, findest du den Internet Explorer dort. Viel Glück!

Installiere den Internet Explorer 11 auf Deinem Gerät

Du möchtest den Internet Explorer 11 auf deinem Gerät öffnen? Kein Problem! Um loszulegen, wähle einfach „Start“ aus und gib anschließend „Internet Explorer“ in die Suchleiste ein. In den Suchergebnissen findest du dann die „Internet Explorer (Desktop-App)“. Falls er nicht direkt auftaucht, musst du ihn als Feature hinzufügen. Dies ist ganz einfach: Gehe dafür in die Systemsteuerung und wähle „Programme hinzufügen oder entfernen“. Hier kannst du dann die gewünschte Software installieren.

Internet Explorer als Standardbrowser einstellen – Anleitung

Drücke die Tastenkombination Windows + i, um die Einstellungen zu öffnen. Wähle dann Apps aus und klicke darunter auf Standard-Apps. Rechts darunter findest Du die Option „Webbrowser“. Unter dieser kannst Du Deinen derzeitigen Browser auswählen und ihn gegen den Internet Explorer austauschen. Falls Du noch nicht weißt, wie Du das machen kannst, gibt es im Internet viele Anleitungen, die Dir Schritt für Schritt helfen.

Erstelle eine Verknüpfung auf deinem Desktop!

Du möchtest eine Verknüpfung auf deinem Desktop erstellen? Mit dem Datei-Explorer ist das ganz einfach. Zuerst öffnest du den Datei-Explorer und wählst im linken Bereich „Dieser PC“ aus. Dann bewegst du die Auswahl in den Desktop. Jetzt kannst du auf dem Desktop ein Verknüpfungssymbol erstellen, z.B. für deine Lieblingswebseite. So hast du deine Lieblingswebseite immer direkt auf deinem Desktop und kannst sie schnell öffnen. Probiere es einfach mal aus!

So heftest du Webseiten an deine Taskleiste an

Du möchtest eine Webseite an deiner Taskleiste anheften? Das ist ganz einfach. Öffne den Internet Explorer und navigiere auf die Seite, die du anheften möchtest. Ganz oben im Fenster findest du das Tab-Feld der Webseite. Ziehe es einfach mit der Maus nach unten auf die Taskleiste. Nachdem du losgelassen hast, wird die Verknüpfung an deiner Taskleiste angezeigt. So kannst du schnell und unkompliziert auf deine Lieblingswebseiten zugreifen. Viel Spaß!

 Internetsuche für Internet Explorer

Internet Explorer: Sicherheitsupdates bis 2022, IE-Modus bis 2029

Im Mai 2021 wurde bekannt gegeben, dass der Internet Explorer noch bis zum 14. Juni 2022 Sicherheitsupdates erhalten wird. Dies gilt jedoch nicht für Windows 10 Enterprise und Windows Server. Außerdem soll der IE-Modus in Edge bis mindestens 2029 in dem Browser enthalten sein. Microsoft hat sich dazu entschieden, die Unterstützung für den Internet Explorer aufrechtzuerhalten, um Nutzern die Möglichkeit zu geben, bestimmte Websites weiterhin aufrufen zu können, die nur auf dem IE laufen. Allerdings solltest Du Dir bewusst machen, dass der IE eine veraltete Technologie ist und nicht mehr als sicher angesehen wird. Es ist daher ratsam, auf einen modernen Browser wie Chrome, Firefox oder Edge zu wechseln, um den bestmöglichen Schutz zu genießen.

Windows Tastenkombinationen: Schnell zu Desktop & Explorer

Mit der Tastenkombination [Windows] + [E] kannst du den Windows-Explorer öffnen. Dadurch hast du Zugriff auf deine Dateien und Ordner. Mit [Windows] + [D] springst du sofort zum Desktop und zurück. Das ist eine praktische Funktion, wenn du zwischen verschiedenen Programmen wechselst. Es ist auch möglich, mehrere Desktops anzulegen, um deine Arbeit effizienter zu organisieren. So kannst du z.B. Fenster für die Arbeit auf einem Desktop speichern und auf einem anderen Desktop deine Freizeitaktivitäten organisieren.

Internet Explorer Einstellungen zurücksetzen – So geht’s!

Probier‘ doch mal Folgendes aus: Öffne den Internet Explorer, dann klicke auf Extras > Internetoptionen. Anschließend wählst du die Registerkarte Erweitert und dann die Option Zurücksetzen. Im Dialogfeld Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen wählst du dann die Option Zurücksetzen aus. Dadurch werden deine Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt und du kannst auch wieder mit dem Surfen starten.

Internet Explorer Probleme beheben: So gehst Du vor!

Du hast Probleme mit deinem Internet Explorer? Keine Sorge, das kann man schnell beheben! Gehe wie folgt vor: Öffne den Internet Explorer, indem du auf die Schaltfläche „Start“ und dann auf „Internet Explorer“ klickst. Anschließend kannst du im Menü „Extras“ auf „Internetoptionen“ gehen. Klicke dann auf die Registerkarte „Erweitert“ und wähle die Option „Zurücksetzen“. Im darauffolgenden Dialogfeld „Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen“ kannst du jetzt auf „Zurücksetzen“ klicken, um deine Änderungen zu speichern. So ist dein Internet Explorer schnell wieder in Ordnung!

Internet Explorer erfolgreich deinstallieren und neu installieren

Nachdem du die Deinstallation deines Internet Explorers erfolgreich abgeschlossen hast, öffne den folgenden Link: www.microsoft.com/download/internet-explorer. Dort findest du verschiedene Versionen des Programms, welche du abhängig von deinem Betriebssystem herunterladen kannst. Wenn du die richtige Version ausgewählt hast, kannst du den Installationsassistenten starten und dir werden die nötigen Schritte zur Installation des Programms erklärt. Beachte dabei bitte die Anweisungen genau, sodass du ein reibungsloses Setup erlebst.

Internet Explorer 11 aktualisieren: So gehst du vor!

Du willst sichergehen, dass du immer mit der neuesten Version von Internet Explorer 11 surfst? Dann gehe wie folgt vor: Wähle die Schaltfläche Start auf deinem Windows Computer aus und dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update. Hier kannst du nun auf „Nach Updates suchen“ klicken. So bekommst du aktuelle Updates zu deinem Internet Explorer angezeigt, die du auch direkt installieren kannst. Dadurch kannst du immer sicher sein, dass du mit einer aktuellen Version im Netz unterwegs bist.

Suche nach Internet Explorer auf dem Computer

Internet Explorer mithilfe von DISM entfernen: Eintrag aus Registry löschen

Wenn Du Internet Explorer mithilfe des Tools „DISM“ entfernen willst, wird der Einstiegspunkt iexplore.exe aus dem Dateisystem entfernt. Das heißt, dass der Browser nicht mehr gestartet werden kann. Damit er nicht mehr über das Startmenü aufgerufen werden kann, muss der Eintrag dafür aus der Registry entfernt werden. Allerdings bleibt die technische Komponente, das sogenannte Renderingmodul, auf dem System erhalten. Dieses Modul ist für das Darstellen und Rendern von Webseiten im Browser zuständig und muss deshalb auf dem System verbleiben. Um es komplett zu entfernen, müsste der Internet Explorer neu installiert werden.

Windows Explorer oder Computer neu starten? Anleitung

Willst Du Windows Explorer oder Deinen Computer neu starten? Wenn ja, dann drücke einfach die Tastenkombination [Windows] + [R], um das Ausführen-Menü zu öffnen. Gib dann „explorer“ (ohne Anführungsstriche) ein und klicke auf „OK“. Falls alles geklappt hat, sollte sich der Explorer nun wie gewohnt öffnen. Mit etwas Glück hat es funktioniert. Falls das nicht der Fall ist, kannst Du Deinen Computer auch einfach neu starten, um die Änderungen zu übernehmen. Sollte das trotz Neustart nicht funktionieren, dann schau doch mal in der Hilfe-Option nach, ob es einen Lösungsvorschlag für Dein Problem gibt.

Microsoft entfernt IE ab 2023 – Nutzer sollen auf Edge oder Chrome umsteigen

Ab Mitte Februar 2023 ist es soweit: Microsoft will dann endlich den alten Internet Explorer von allen Windows-Systemen entfernen. Bisher hatten die Nutzer den Browser noch auf ihrem PC, obwohl der Support bereits vor einigen Jahren endete. Damit nimmt nun der Abschied von dem alten IE seinen Lauf und Microsoft will seine Nutzer auf andere, moderne Browser umsteigen lassen. Microsoft selbst empfiehlt seinen Nutzern, auf Microsoft Edge oder Google Chrome umzusteigen. Diese bieten neben einer modernen Oberfläche auch einige Vorteile, wie zum Beispiel eine bessere Sicherheit und mehr Funktionen.

Verwende Microsoft Edge als deinen Standard-Webbrowser

Du hast vor, Microsoft Edge als deinen Standard-Webbrowser zu verwenden? Dann bist du hier genau richtig! Microsoft Edge wurde im Jahr 2015 als Nachfolger von Internet Explorer veröffentlicht und ist standardmäßig in Windows 10 enthalten. Mit Edge kannst du schnell und einfach im Internet surfen, aber es bietet auch viele weitere Funktionen. Zum Beispiel kannst du Webseiten als Favoriten speichern, Notizen direkt auf Webseiten schreiben und deine Online-Aktivitäten auf verschiedenen Geräten synchronisieren. Außerdem ist es besonders sicher und verfügt über eine integrierte Browsersuchmaschine. Solltest du also nach einem neuen Webbrowser suchen, dann ist Microsoft Edge definitiv eine gute Wahl!

Microsoft IE: Schnell, Einfach & Sicher Surfen

Du hast schon mal vom Windows Internet Explorer (IE) gehört? Der IE wurde im August 1995 von Microsoft eingeführt und ist seitdem ein fester Bestandteil aller Windows Betriebssysteme. Er ist ein offizieller Webbrowser, der kostenlos zur Verfügung gestellt wird und dir dabei hilft, im Internet zu surfen. Mit dem IE erhältst du eine einfache, komfortable und sichere Möglichkeit, um im Internet zu surfen. Er ermöglicht dir, Seiten schnell und einfach zu laden, über verschiedene Webbrowser hinweg kompatibel zu sein und deine Online-Erfahrung durch Erweiterungen und Add-ons zu optimieren. Worauf wartest du noch? Lade den IE gleich herunter und entdecke alle Vorteile, die er dir bietet.

Wie man die Version von Google Chrome überprüft

Klickst du oben rechts auf das Menü-Symbol neben der Adressleiste (drei Punkte), hast du Zugriff auf einige praktische Funktionen. Wähle dort «Hilfe» und du erhältst verschiedene Optionen. Wähle «Über Google Chrome», um die installierte Version deines Browsers zu sehen. Der Abschnitt «Über Google Chrome» zeigt dir die genaue Version deines Browsers. Falls du die neueste Version hast, kannst du sicher sein, dass du alle Funktionen und Sicherheitsfeatures genießen kannst.

Explorer: Web und Windows Erforschen!

Der Internet Explorer ist ein Webbrowser von Microsoft, mit dem Du das World Wide Web durchstöbern kannst. Mit dem Windows Explorer kannst Du hingegen Deine Windows-Umgebung erforschen. Es hilft Dir dabei, Ordner, Dateien und andere Elemente auf Deinem Computer zu finden. Der Internet Explorer unterstützt außerdem verschiedene Funktionen wie die Anzeige von Webseiten, das Speichern von Lesezeichen und die Verwendung von Plug-ins. Mit dem Windows Explorer kannst Du hingegen Deinen Computer organisieren und aufräumen. Du kannst beispielsweise Dateien und Ordner verschieben, umbenennen und löschen.

Files UWP: Kostenlose Explorer-Alternative für schnellen Zugriff

Mach’s besser mit Files (ehemals Files UWP) – einer kostenlosen Explorer-Alternative, die über den Microsoft Store installiert werden kann und die ein modernes Design mit nützlichen Funktionen kombiniert. Mit Files kannst Du schneller und einfacher durch Deine Daten navigieren. Es bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche und eine Reihe zusätzlicher Funktionen, die das Arbeiten mit Dateien und Ordnern vereinfachen. Außerdem kannst Du Deine Dateien dank verschiedener Filteroptionen schneller finden. Mit Files hast Du eine einfache, aber leistungsstarke Explorer-Alternative, mit der Du Deinen Dateien schneller und einfacher den Zugriff ermöglichst.

Internet Explorer eingestellt: Nutze andere Browser für sicheres Surfen

Im Juni 2022 hat Microsoft den Internet Explorer endgültig eingestellt. Seitdem gibt es keine Sicherheitsupdates mehr für den veralteten Browser. Das bedeutet: Wenn du den Internet Explorer noch nutzt, bist du einem erhöhten Sicherheitsrisiko ausgesetzt. Microsoft hat nun angekündigt, dass die Nutzung des Internet Explorers ab dem 15. August 2022 nicht mehr möglich sein wird. Damit will man das Risiko einer unsicheren Internetnutzung minimieren. Wir empfehlen dir deshalb, dich nach einer anderen Browser-Alternative umzusehen. Es gibt viele gute Optionen, die sicherer und schneller sind als der Internet Explorer. Schau dir einfach mal die unterschiedlichen Optionen an und entscheide selbst, welcher Browser am besten zu dir passt.

Schlussworte

Du kannst den Internet Explorer auf deinem Computer finden, indem du auf das Windows-Symbol unten links auf dem Bildschirm klickst. Dann kannst du in der Liste der Programme nachsehen. Wenn du ihn nicht findest, kannst du ihn auch über das Internet herunterladen.

Du hast also herausgefunden, dass der Internet Explorer auf deinem Computer vorinstalliert ist und du kannst ihn ganz einfach über das Startmenü finden. Damit hast du dein Ziel erreicht!

Schreibe einen Kommentar