Erfahre wie viele Internet User es weltweit gibt – alle Fakten und Zahlen

Anzahl der Internet-Nutzer weltweit

Hey, du!
Hast du dir schon mal die Frage gestellt, wie viele Menschen heutzutage überhaupt einen Internetzugang haben? Wir leben in einer digitalen Welt, in der alles über das Internet läuft. Aber wie viele Menschen können denn überhaupt davon profitieren? In diesem Artikel schauen wir uns an, wie viele Menschen weltweit tatsächlich einen Internetzugang haben.

Gute Frage! Laut dem Internationalen Telekommunikationsunion (ITU) gibt es weltweit über 4 Milliarden Internetnutzer. Es ist also so, dass fast jeder Zweite auf der Welt online ist. Das ist verrückt, oder?

2,9 Mrd Menschen ohne Internetzugang: Digitalisierung fördern!

Laut Schätzungen der Internationalen Fernmeldeunion der Vereinten Nationen (ITU) war die Anzahl der Menschen, die 2021 noch nie das Internet genutzt haben, hoch. Rund 37 % der Weltbevölkerung, das entspricht 2,9 Milliarden Menschen, hatten laut ITU noch nie Zugang zu den Möglichkeiten und Chancen des Internets. Diese enorme Zahl macht deutlich, dass es noch viel zu tun gibt, um die Digitalisierung zu fördern. Denn das Internet ermöglicht nicht nur unbegrenzte Informationsmöglichkeiten, sondern bietet auch eine Vielzahl an Chancen für Menschen auf der ganzen Welt. Dazu zählen beispielsweise die bessere Vernetzung, mehr Wissen, mehr Unterhaltung oder auch neue Karrieremöglichkeiten. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns alle gemeinsam dafür einsetzen, dass noch viel mehr Menschen Zugang zum Internet erhalten.

Internetnutzer 2021: Asien und China an vorderster Front

Du hast wahrscheinlich schon einmal von der rasanten Entwicklung des Internets gehört. Im Jahr 2021 schätzt man, dass es weltweit insgesamt rund 4,9 Milliarden Internetnutzer gibt. Die Region mit den meisten Online-Usern ist dabei Asien, mit insgesamt 2,79 Milliarden Internetnutzern. Ganz vorne mit dabei ist China, welches laut Schätzungen über 1,01 Milliarden Menschen mit dem Internet verbunden hat. Dies ist ein großer Zuwachs gegenüber den letzten Jahren, da allein im Jahr 2019 noch rund 856 Millionen Menschen aus China online waren. Es ist also klar, dass auch in Zukunft mit einem weiteren Anstieg der Nutzerzahlen aus Asien und speziell China zu rechnen ist.

Apple iPhone 12 – Rekordquartal mit über 1 Milliarde Nutzern

Du hast gerade von dem neuen iPhone 12 gehört? Es hat Apple ein Rekordquartal beschert! Mit über einer Milliarde aktiven iPhone-Nutzern weltweit ist es das beliebteste Smartphone. Apple-Chef Tim Cook hat in der jüngsten Analysten-Konferenz darüber berichtet. Das neue iPhone 12 bietet eine Reihe von neuen Funktionen wie 5G, ein OLED-Display und mehr. Es ist auch mit einem leistungsstarken A14-Chip ausgestattet, der für eine schnellere Verarbeitung und eine bessere Grafikqualität sorgt. Mit seinem modernen Design und den neuen Funktionen ist das iPhone 12 eine tolle Wahl für alle, die ein leistungsstarkes und zuverlässiges Smartphone suchen. Warum also nicht mal reinschauen und das iPhone 12 selbst ausprobieren?

Deutsche Telekom ist Marktführer: Vergleiche Anbieter für besten Deal

Du hast es schon bemerkt: Deutsche Telekom ist der Marktführer für Mobilfunk und Festnetz in Deutschland. 2015 hatte sie einen Marktanteil von 32,7 %. Es folgt Vodafone mit 27,8 %, gefolgt von Telefonica/O2 mit 22,6 %. Mit einem Marktanteil von 12,1 % ist Freenet auf Platz 4. Weiter geht es mit 1&1 Internet mit 3,6 % und Drillisch mit 1,2 %.

Gut, dass du das weißt – denn als Kunde kannst du so denjenigen Anbieter auswählen, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Es lohnt sich, ein wenig nachzuforschen und einen Preisvergleich zu machen, damit du beim Mobil- oder Festnetzanschluss den besten Deal für dich bekommst.

 Anzahl der weltweiten Internetnutzer

95% der 14-49-Jährigen sind online – Nutze das Internet!

Du bist zwischen 14 und 49 Jahren? Dann bist du wahrscheinlich online! Laut einer Studie sind 95% der 14-29-Jährigen online und 89% der 30-49-Jährigen sind es auch. Damit liegt die Internetnutzung der 14-49-Jährigen sehr hoch und nähert sich langsam der Bevölkerungsrepräsentativität an. Das heißt, dass es kaum jemanden in deinem Alter gibt, der nicht online ist. Nutze also die Vorteile des Internets und entdecke, was es für dich bereithält!

95% der Deutschen nutzen das Internet – Vorteile und Nutzung

Du bist einer von 95% der Deutschen, die das Internet nutzen. 2019 waren es noch 89%, aber in den letzten Jahren ist die Anzahl der Nutzer stetig gestiegen. Besonders die jüngeren Generationen nutzen das Internet dank der zahlreichen Möglichkeiten, die es bietet. 100% der Altersgruppe zwischen 14 und 49 Jahren nutzen das Internet, 95% der 50-69 Jährigen und 80% der 70-Jährigen und älter.

Dank des Internets können wir jederzeit und überall auf alles zugreifen, was wir wollen. Wir können auf unzählige Informationen zugreifen, uns vernetzen, Dinge kaufen und vieles mehr. Es ist eine unverzichtbare Quelle für unseren Alltag geworden. Wir sind immer mit dem Rest der Welt verbunden – ein Vorteil, den wir nicht mehr missen möchten.

Singapur führt weltweit bei Internetverbindungsgeschwindigkeit

Singapur ist auch 2023 weiterhin das Land mit der höchsten Internetverbindungsgeschwindigkeit weltweit. Laut speedtestnet lag die durchschnittliche Downloadrate der Internetanschlüsse im Januar 2023 bei 234,6 Megabit pro Sekunde (Medianwert). Das ist fast doppelt so schnell wie die zweitschnellste Nation, die Schweiz, mit einer Downloadrate von 125,3 Megabit pro Sekunde. Dicht gefolgt wird die Schweiz von Dänemark mit 122,4 Megabit pro Sekunde. Auch Norwegen, die Niederlande, Deutschland und Japan erreichen mit ihren Internetverbindungsgeschwindigkeiten ein sehr hohes Niveau.

In den letzten Jahren hat Singapur seine Führungsposition bei der Internetgeschwindigkeit kontinuierlich ausgebaut. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, darunter die Investitionen in leistungsstarke Glasfaser- und Kabelnetze sowie Breitbanddienste. Auch politische Entscheidungen, die den Ausbau des Internets und die Förderung digitaler Technologien unterstützen, haben zu dem beeindruckenden Ergebnis beigetragen. Diese Erfolge zeigen, dass ein Land, das die Vorteile der Technologie nutzt, eine sehr schnelle Internetverbindungsgeschwindigkeit erreichen kann.

Facebook führt mit 2,91 Milliarden MAUs das Ranking der größten sozialen Netzwerke an

Im Januar 2022 belegte Facebook im Ranking der größten sozialen Netzwerke und Messenger nach der Anzahl der Nutzer den ersten Platz. Mit rund 2,91 Milliarden monatlich aktiven Nutzern (MAUs) konnte sich das soziale Netzwerk gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Platz zwei belegte mit etwa 2,56 Milliarden MAUs das Videoportal YouTube, das zur Google-Familie gehört. Dahingegen erreichte WhatsApp, das ebenfalls zu Facebook gehört, mit 1,9 Milliarden MAUs Platz drei. Weitere beliebte soziale Netzwerke und Messenger sind Instagram und WeChat, die jeweils über 1 Milliarde MAUs verzeichnen. Mit über 753 Millionen MAUs belegt Twitter den sechsten Rang.

Deutschland im Rankingschnellsten Internetzugangs Platz 25: Was müssen wir tun?

Du hast es sicher schon bemerkt: Deutschland hat ein Problem, wenn es um schnelles Internet geht. Laut dem aktuellen State of the Internet Report liegt die Bundesrepublik im Ranking der Länder mit dem schnellsten Internetzugang auf Platz 25 (14,6 Mbit/s). Damit hat sich Deutschland im Akamai-Ranking im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze verschlechtert.

Ein Grund dafür ist, dass viele Regionen Deutschlands über eine schlecht ausgebaute Breitbandinfrastruktur verfügen. Zudem sind die Kosten für schnelles Internet hierzulande im Vergleich zu anderen Ländern immer noch recht hoch. Aber es gibt auch einige positive Entwicklungen: Der Grundanschlusspreis für DSL-Tarife ist in den letzten Jahren deutlich gesunken und die Verfügbarkeit von schnellem Glasfaser-Internet nimmt stetig zu.

Es ist also nicht alles schlecht in Sachen Internetgeschwindigkeit in Deutschland. Trotzdem müssen wir noch einiges tun, um in Sachen schnellem Internet den Anschluss nicht zu verlieren.

Deutschland bei LTE-Netzabdeckung und Geschwindigkeit zurück: Warum ist das so?

Du hast es vielleicht schon gemerkt: Das LTE-Netz in Deutschland ist ziemlich schlecht. Aktuelle Messungen bestätigen das: Im Vergleich zu den anderen europäischen Ländern liegt Deutschland bei der LTE-Ausstattung und der Geschwindigkeit deutlich zurück. So ist hierzulande die Netzabdeckung geringer und die Geschwindigkeit niedriger als in fast allen anderen Ländern. Das ist für Dich als Nutzer natürlich ärgerlich, denn das bedeutet eine schlechtere Internetverbindung. Selbst in Ländern mit einer geringeren Wirtschaftskraft liegt Deutschland hinterher.

Internetnutzer weltweit

Internetzugang in DR Kongo und Äthiopien: 92,4 Millionen Menschen offline

In der Demokratischen Republik Kongo hatten Anfang 2020 rund 81 Prozent der Bevölkerung keinen Zugang zum Internet. Das bedeutet, dass laut der Studie „Digital 2020“ mehr als 71,8 Millionen Menschen offline waren. Es ist kein Geheimnis, dass die Demokratische Republik Kongo zu den ärmsten Ländern der Welt gehört. Hinzu kommt, dass auch in Äthiopien viele Menschen offline sind. Im Vergleich zu anderen Ländern ist dort sogar noch weniger Internetnutzung zu verzeichnen. Laut den Angaben waren zuletzt rund 92,4 Millionen Menschen in Äthiopien offline. Dieser Umstand verschlechtert die Lebenssituation der Menschen in diesen Ländern noch mehr, da sie nicht am digitalen Fortschritt teilhaben können.

Singapur: Kostenloses WLAN für 3 Jahre – IDA fördert Digitales Wachstum

In Singapur können Bewohner und Besucher in den nächsten drei Jahren einen kostenlosen Zugang zum Internet über WLAN-Netze erhalten. Allerdings wird Voice over IP (VoIP) technisch unterdrückt, sodass das Angebot keine Konkurrenz für die bestehenden Mobilfunknetze darstellt. Dieses Projekt wird vom Infocomm Development Authority of Singapore (IDA) als Teil einer Initiative zur Förderung des digitalen Wachstums im Land unterstützt. Dadurch sollen mehr Menschen Zugang zu digitalen Diensten und Informationen erhalten. Mit Hilfe des kostenlosen WLAN-Zugangs sollen Einwohner und Besucher Singapurs in der Lage sein, sich überall im Land auf dem Laufenden zu halten.

Monaco ist Europas Spitzenreiter bei Verbindungsgeschwindigkeiten

Monaco ist der europäische Spitzenreiter in Sachen Verbindungsgeschwindigkeit. Mit einem durchschnittlichen Wert von 137,9 Mbit/s liegt das Fürstentum vorn. Direkt dahinter folgt Rumänien mit 136,9 Mbit/s und auch Ungarn, Schweden, die Schweiz und Liechtenstein sind unter den Top 10 der Länder mit der höchsten Verbindungsgeschwindigkeit vertreten. Diese Länder setzen sich im europäischen Vergleich durch ein modernes und leistungsstarkes Telekommunikationsnetz ab. Aber auch andere europäische Länder verzeichnen eine steigende Geschwindigkeit bei Verbindungen im Internet. Dank einer ausgebauten Infrastruktur und neuer Technologien wie 5G erleben viele Länder einen enormen Anstieg der durchschnittlichen Download- und Uploadgeschwindigkeiten.

Erlebe die Natur in Brenschede – 60 km von Dortmund entfernt

Du liebst Natur und möchtest mal aus dem Großstadttrubel raus? Dann komm doch mal nach Brenschede! Nur 60 Kilometer entfernt von Dortmund und dem deutschen Ballungsraum Ruhrgebiet liegt das idyllische Dorf mit seinen gerade mal 14 Familien und 68 Einwohnern. Es ist abgeschnitten vom Rest der Welt und digitales Niemandsland. Deshalb wird es auch liebevoll „Tal der Ahnungslosen“ genannt. Du kannst dir hier eine Auszeit gönnen und die Stille genießen. Es gibt viele Wanderwege, an denen du die Natur erkunden kannst. Außerdem ist die Luft hier noch sauber und klar – es ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber!

NASA erreicht unglaubliche 400 Gb/s mit ESnet

Du wirst staunen – die US-Raumfahrtbehörde NASA bringt es in ihrem ESnet auf eine unglaubliche Geschwindigkeit von bis zu 400 Gb/s! Dieser Wert ist so hoch, dass die gesamte Programmbibliothek von Netflix in weniger als einer Sekunde über eine einzige Leitung übertragen werden könnte. Im Vergleich dazu liegt der jetzt gemessene Weltrekord um den Faktor 445 höher. Unglaublich, was die NASA da auf die Beine stellt.

Dessau-Roßlau: Langsamstes Internet unter deutschen Städten – Vergleiche Anbieter!

In Dessau-Roßlau hast Du mit dem Internet leider nicht viel Glück. Zumindest kommt die Verbraucherseite „Testberichtede“ nach der Auswertung der Messergebnisse von 110 deutschen Städten zu dem Ergebnis, dass es unter den kreisfreien Städten in Deutschland das langsamste Internet gibt. Da die lokalen Anbieter nicht immer die besten Preise und Leistungen bieten, solltest Du bei der Wahl Deines Internetanbieters einen Vergleich machen, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten. Auch ein Wechsel des Anbieters kann sich lohnen. Informiere Dich also gründlich über die verschiedenen Angebote und entscheide Dich dann für das beste Angebot.

Facebook bleibt Nummer 1: Überblick über das schnellste Wachstum von TikTok

Laut dem Digital 2022 Global Overview Report von Hootsuite ist Facebook weiterhin das meistgenutzte soziale Medium. Mit 2,91 Milliarden Nutzer*innen ist es weltweit unangefochten an der Spitze. Auf dem zweiten Platz folgt YouTube, das etwa 2,56 Milliarden Menschen nutzen. WhatsApp kommt auf 2,00 Milliarden Nutzer*innen, Instagram auf 1,48 Milliarden und Wechat auf 1,26 Milliarden. Interessant ist, dass TikTok mit 689 Millionen Nutzer*innen zwar noch weit hinter den anderen zurückliegt, aber trotzdem mit einem enormen Wachstum begeistert. Mit einer jährlichen Wachstumsrate von 37% ist es das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk der Welt.

Beliebteste Social Media Plattformen: Facebook, TikTok & Instagram

Der beliebteste Social-Media-Dienst des Jahres 2022 ist laut der Untersuchung von Cloudflare Facebook. Auf dem zweiten Platz landet TikTok, gefolgt von Instagram, das im August den dritten Platz von Twitter übernahm. Da die Social-Media-Plattformen stetig an Popularität gewinnen, ist es wichtig, dass Nutzer*innen sich bewusst machen, wie viel Zeit sie damit verbringen. Es ist wichtig, grenzen zu setzen und sich nicht zu sehr zu verlieren, denn man sollte seine Zeit nicht nur vor dem Bildschirm verbringen.

Täglich Internetnutzer in Deutschland steigt 2022 auf 57%

Der Anteil der täglichen Internetnutzer in Deutschland ist im Vergleich zu 2021 im Jahr 2022 deutlich gestiegen. Laut einer Studie von Statista stieg er von 54 auf 57 Prozent. Diese Zunahme bedeutet, dass nun etwa 33,4 Millionen Menschen hierzulande das Internet mehrmals täglich nutzen und rund 12,7 Millionen sogar fast die ganze Zeit. Mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones, Laptops und Tablets wird der Anteil der täglichen Internetnutzer in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter steigen. Ein Gutes hat die stetig wachsende Nutzung von Online-Medien auch: Viele Menschen können dadurch bequem von zuhause aus arbeiten oder ihre Freizeitgestaltung und Kommunikation vereinfachen. Trotzdem sollte man nicht vergessen, auch mal offline zu sein und das Leben im Hier und Jetzt zu genießen.

6% der Deutschen sind Offliner – Warum?

Du hast noch nie im Internet gesurft und fragst Dich, ob Du der Einzige bist? Keine Sorge, Du bist definitiv nicht allein. Laut einer Statistik des Statistischen Bundesamtes waren im Jahr 2005 rund acht Prozent der deutschen Bevölkerung als „Offliner“ bekannt. Dieser Anteil hat sich bis 2022 auf sechs Prozent reduziert. Allerdings bedeutet das auch, dass nach wie vor rund sechs Prozent der deutschen Privatpersonen das Internet weder zu Hause, bei der Arbeit oder anderswo genutzt haben.

Offliner können aus verschiedenen Gründen nicht oder nur wenig im Internet surfen. Ein Grund ist sicherlich der Mangel an technischem Wissen. Ein anderer Grund kann auch sein, dass man keinen Zugang zu Internetverbindungen hat. Gerade ältere Menschen, die in ländlichen Gebieten leben, sind oftmals nicht in der Lage, vom Internet zu profitieren, da ihnen ein Zugang fehlt. Viele von ihnen sind auch nicht in der Lage, die Technologie zu verstehen, die dafür benötigt wird.

Zusammenfassung

Es gibt weltweit ungefähr 4,5 Milliarden Menschen, die aktiv das Internet nutzen. Das ist mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung!

Insgesamt gibt es weltweit unglaublich viele Internet-User. Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich die Verfügbarkeit des Internets auf der ganzen Welt ausgewirkt hat und wie viele Menschen daran teilnehmen. Für dich bedeutet das, dass du dein Publikum erweitern kannst, indem du deine Inhalte online veröffentlichst. Nutze die Vorteile des Internets, um deine Ziele zu erreichen!

Schreibe einen Kommentar