Wie Du Deine Internetgeschwindigkeit Prüfen und Optimieren Kannst – Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Internet-Geschwindigkeit überprüfen
banner

Du hast es satt, dass deine Internetgeschwindigkeit so langsam ist? Du hast keine Ahnung, wie du deine Internetgeschwindigkeit überprüfen kannst? Keine Sorge, in diesem Artikel zeige ich dir, wie du ganz einfach deine Internetgeschwindigkeit messen kannst.

Die beste Möglichkeit, um herauszufinden, wie schnell dein Internet ist, ist, einen Speedtest durchzuführen. Dazu musst du einfach ein Programm herunterladen oder einen Online-Test auf der Website deines Providers oder einer anderen Website durchführen. So kannst du genau sehen, wie schnell dein Internet ist. Viel Spaß beim Testen!

Teste Deine Internetgeschwindigkeit kostenlos mit Speedmeterde

Auf Speedmeterde kannst Du ganz einfach und schnell Deine Internetgeschwindigkeit testen. Der Test ist kostenlos und unkompliziert und gibt Dir ein genaues Bild davon, wie schnell Dein Internet wirklich ist. Dabei werden die Download- und Upload-Geschwindigkeit gemessen und Du erhältst ein Ergebnis in Sekunden. Zusätzlich bekommst Du einen umfassenden Ausblick darüber, wie zufriedenstellend Deine Verbindung wirklich ist. So kannst Du gleich sehen, ob Dein Internetdienstanbieter sein Versprechen halten kann. Zudem kannst Du die Daten des Tests speichern und mit Deinen Freunden teilen. So kannst Du jederzeit Deine Ergebnisse vergleichen und herausfinden, wer die schnellste Internetverbindung hat. Worauf wartest Du noch? Teste jetzt Deine Internetgeschwindigkeit mit Speedmeterde!

MeinMagenta: Kontrolle über deine Finanzen & mehr

Mit MeinMagenta behältst du deine monatlichen Rechnungen schnell und einfach im Blick. Jederzeit kannst du sehen, was du bezahlt, was dir gutgeschrieben wurde und ob dein Konto aktuell ausgeglichen ist. So hast du die volle Kontrolle über deine Finanzen und kannst jederzeit einen Einblick in deine Ausgaben bekommen. Darüber hinaus kannst du der MeinMagenta App auch besondere Services nutzen, wie beispielsweise die Rechnungsübersicht an deine E-Mail-Adresse schicken oder deine Zahlungsmöglichkeiten verwalten.

Verbrauch von Magenta Handy & Festnetz im Blick: MeinMagenta App

Du hast ein Handy und ein Festnetz bei Magenta und möchtest deinen aktuellen Verbrauch an Inklusiv-Minuten, SMS und Datenvolumen immer im Blick haben? Dann ist die MeinMagenta App genau das Richtige für dich! Die kostenlose App für Android zeigt dir deinen Verbrauch immer auf einen Blick an und du kannst jederzeit auch die Rechnungsbeträge der letzten drei Monate abrufen. So hast du deine Kosten immer im Griff und bist stets über deinen Verbrauch informiert. Probier’s einfach mal aus, die App ist kostenlos und bietet dir viel Komfort!

Smart-Home über WLAN steuern – Pro-Version für 0 EUR!

Wenn du nach einer einfachen Möglichkeit suchst, dein Smart-Home über WLAN zu steuern, dann bietet dir unser Eröffnungsangebot die perfekte Lösung. Hier bekommst du die Pro-Version unserer App für 0 EUR – und das für einen begrenzten Zeitraum. Damit kannst du nicht nur deine Smart-Home-Geräte über WLAN steuern, sondern auch einige weitere Funkstandards nutzen. Nach Ablauf der kostenlosen Zeit kostet die Pro-Version nur 2,95 EUR im Monat. Also, worauf wartest du noch? Probier es noch heute aus!

Internetgeschwindigkeit testen

Messen Sie Ihre WLAN-Geschwindigkeit mit der MeinMagenta App

Du hast ein WLAN-Netzwerk zuhause? Dann kannst du jetzt direkt in der MeinMagenta App die Geschwindigkeit deines WLANs messen. Es ist ganz einfach: Öffne die App und tippe auf „Mehr“. Dann gehe zu „Internet zuhause“ und wähle „Internet-Geschwindigkeit messen“. Anschließend erhältst du eine kurze Übersicht über deine WLAN-Geschwindigkeit. So kannst du schnell und unkompliziert herausfinden, ob du mit deiner Verbindung zufrieden sein kannst.

Teste dein WLAN-Internet mit Speedtest.net

Um dein WLAN-Internet zu überprüfen, musst du einfach auf http://wwwspeedtestnet/ gehen und dort einen Speedtest starten. Am besten stellst du eine Verbindung zu dem Server her, der deinem Standort am nächsten ist, damit du die genauesten Ergebnisse bekommst. Dies kannst du von deinem Computer oder Mobilgerät aus machen, das mit deinem WLAN verbunden ist. Wenn du die Ergebnisse hast, kannst du sie mit denen anderer vergleichen, um zu sehen, ob du eine optimale Leistung erhältst.

W-Lan-Signal messen: So prüfst Du die Stärke Deines Signals

Lade Dir WirelessNetView herunter und entpacke die zip-Datei. Starte das Programm und mache einen Rechtsklick auf Dein Netzwerk. Wähle anschließend „Properties“ aus. Nun kannst Du ablesen, wie gut Dein W-Lan-Signal ist. Je näher sich „Average Signal“ an 100 % befindet, desto besser ist Dein Signal. So kannst Du feststellen, ob Deine W-Lan Verbindung stabil und schnell ist.

Optimiere Deine WLAN-Bandbreite für mehrere Geräte

Du solltest Deine WLAN-Bandbreite pro Gerät also nicht unter 50 MBit/s liegen lassen, wenn Du an einem Ort mehrere Geräte gleichzeitig nutzen möchtest. In der Regel reicht eine Bandbreite von 100 MBit/s, da die Bandbreite nicht aufgeteilt wird, sondern die Zeit. Das bedeutet, dass jedes Gerät in regelmäßigen Abständen Zugang zur Bandbreite hat. So können alle Geräte gleichzeitig eine angemessene Geschwindigkeit erhalten. Allerdings hängt auch die Qualität der Verbindung von der Entfernung zum Router ab. Je näher sich das Gerät befindet, desto besser ist die Übertragungsrate.

Beste Router: Testsieger AVM FritzBox 7590 & mehr

Die AVM FritzBox 7590 ist unser aktueller Testsieger und wird daher ganz besonders empfohlen. Sie bietet eine schnelle und stabile Internetverbindung und ist vollgepackt mit modernen Funktionen. Auch die anderen Router haben sich bei unseren Tests gut bewährt: Der TP-Link Archer VR2800v, der Asus DSL-AC68VG und der Netgear Nighthawk XR500 bieten eine hervorragende Leistung und überzeugen durch eine einfache Einrichtung und Bedienung. Wir achten bei unseren Tests besonders auf eine stabile Verbindung, einen schnellen Übertragungsgeschwindigkeit und eine benutzerfreundliche Schnittstelle. Da sich die Technik ständig weiterentwickelt, testen wir laufend neue Produkte und aktualisieren unsere Empfehlungen regelmäßig. So kannst du dir sicher sein, dass du immer das beste Produkt für deine Bedürfnisse bekommst.

5G vs Wi-Fi: Welche Technologie ist besser?

Trotz des 5G-Hypes ist es wichtig zu bedenken, dass es zahlreiche andere Gründe gibt, warum diese neueste Technologie für viele Menschen interessant sein kann. Doch obwohl 5G mit 4 Gbit/s zweifellos schneller ist als Wi-Fi ( 11ac) mit 1,3 Gbit/s, wird Wi-Fi ( 11ax) voraussichtlich schneller sein, nämlich mit 9,6 Gbit/s. Damit ist es für viele Nutzer*innen auf jeden Fall vorteilhafter, sich für Wi-Fi zu entscheiden. Dennoch gibt es andere Gründe, warum 5G eine Option sein kann.

Einer davon ist die Möglichkeit, eine bessere Verbindungsqualität über größere Entfernungen hinweg zu erreichen. 5G kann auch eine geringere Latenzzeit bieten als Wi-Fi, die besonders für Anwendungen wie Online-Gaming oder Augmented Reality sehr vorteilhaft ist. Außerdem ist 5G in der Lage, mehr Geräte gleichzeitig zu unterstützen, wodurch ein einzelnes Netzwerk mehr Nutzer*innen unterstützen kann. Schließlich ist es eine zuverlässige Technologie, die auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen eine stabile Verbindung bietet. All diese Faktoren machen 5G zu einer vielversprechenden Option für viele Nutzer*innen.

 Internetgeschwindigkeit messen

Internetverbindung verbessern: So schaltest du den Router ein und aus

Kennst du das auch? Wenn du mal wieder eine langsame Internetverbindung hast? Manchmal liegt das daran, dass die Treiber deiner Netzwerkkarte veraltet sind oder die WLAN-Verbindung nicht optimal ist. Oder es sind zu viele Cookies im Browser, die die Verbindung behindern. Es können aber auch falsche Router-Einstellungen, ungeeignete Kabel oder Antivirenprogramme die Geschwindigkeit bremsen. Aber keine Sorge, es gibt einen Trick, wie du das Problem schnell lösen kannst: Schalte deinen Internetrouter einfach kurz aus und wieder an. Das funktioniert oft Wunder und die Verbindung ist gleich schneller. Probiere es doch einfach mal aus!

Verstehe Deine DSL/VDSL Internetgeschwindigkeit

Du hast Probleme mit Deiner Internetgeschwindigkeit? Dann könnte es sein, dass Du über DSL oder VDSL surft. DSL steht für Digital Subscriber Line und ist eine Technologie, die verwendet wird, um eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung zu ermöglichen. In den meisten Fällen beträgt die Download-Geschwindigkeit des DSL 16 Mbit/s, was bedeutet, dass man pro Sekunde 16 Megabyte herunterladen kann. VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) ist eine Weiterentwicklung von DSL und bietet eine wesentlich höhere Download-Geschwindigkeit. Mit VDSL sind maximale Download-Raten von 100 oder 250, und in einigen Fällen sogar mehr Megabytes pro Sekunde möglich. Solltest Du also Probleme mit der Geschwindigkeit haben, schaue Dir zuerst an, welche Technologie Du nutzt, und kontaktiere im Zweifelsfall Deinen Anbieter.

Bundesnetzagentur: Breitbandmessung Desktop-App für schnelle Verbindungskontrolle

Mit der Breitbandmessung Desktop-App bietet Dir die Bundesnetzagentur ein einfaches und schnelles Verfahren, um die vertraglich vereinbarten Geschwindigkeiten Deines Internetanschlusses zu überprüfen. Diese Messkampagne ermöglicht es Dir, die tatsächlich erreichten Datenübertragungsraten Deiner Verbindung sowohl im Up- als auch im Download zu ermitteln. Die Messungen sind einfach durchzuführen und bringen Dir im Handumdrehen die notwendigen Informationen.

Was ist ein Ping-Test und wie überprüfe ich meine Netzwerkverbindung?

Du hast schon mal von einem Ping-Test gehört? Der Test ist eine Möglichkeit, die Netzwerkverbindungen zu überprüfen und das Routing im Netzwerk zu testen. Dazu werden im Hintergrund fünf Datenpakete an Deinen Computer gesendet und die Zeit gemessen, die es braucht, bis die Datenpakete zurückkommen. Aus dieser Zeit wird dann der Mittelwert gebildet. Und das Wichtigste: Je niedriger der Ping-Wert ist, desto besser ist die Netzwerkverbindung. Wenn Du also eine gute Verbindung haben willst, solltest Du darauf achten, dass Dein Ping-Wert niedrig ist. Das ist ein guter Weg, um die Qualität Deiner Verbindung zu überprüfen.

Verbindungsqualität verbessern: Ping unter 20 ms für lag-freies Spielerlebnis

Du hast einen Ping von unter 20 ms? Na, da kannst Du Dich ja richtig freuen! Denn das bedeutet, dass Deine Verbindung sehr gut ist und das Spielgeschehen nahezu verzögerungsfrei abläuft. Selbst bei einem Ping zwischen 20 und 50 ms kannst Du Dich über einen relativ stabilen Spielverlauf freuen. Wenn Dein Ping allerdings über 50 ms liegt, kann es passieren, dass Du bei besonders schnellen Online-Spielen die Reaktionszeit etwas beeinträchtigt ist. Um die Verbindungsqualität zu verbessern, kannst Du versuchen, den WLAN-Kanal zu wechseln oder den Router neu zu starten.

Verbessere die Qualität deiner Internetverbindung mit AVM-Zack

Du hörst immer wieder von der Ping-Zeit, dem Jitter und dem Paketverlust, wenn es um die Qualität deiner Internetverbindung geht. Wenn du zwei Drittel der maximalen Datenrate erreichst, dann ist deine Verbindung im grünen Bereich. Aber mit der AVM-Zack-Software kannst du noch viele weitere wichtige Informationen erhalten, die dir dabei helfen, die Qualität deiner Verbindung zu beurteilen. Was die Ping-Zeit betrifft, so sind Werte von bis zu 120 ms als gut zu bezeichnen.

Hohe Bandbreite & Netzwerk: Profitiere von Telekom Anschlüssen!

Du profitierst als Kunde also von einem ausgezeichneten Netzwerk und einer hohen Bandbreite. Mit den schnellen Anschlüssen der Telekom kannst Du ganz einfach und bequem im Internet surfen, Videos oder Musik streamen und vieles mehr. Auch das Herunterladen von großen Dateien oder das Spielen von Online-Games ist problemlos möglich.

Die Telekom bietet Dir mit ihrem Netzwerk sowohl einen schnellen und zuverlässigen DSL Anschluss als auch eine Vielzahl an zusätzlichen Services und Optionen. So können zum Beispiel auf Wunsch auch mehrere Telefonleitungen und Fernsehanschlüsse angeboten werden. Und dank modernster Technik ist auch eine Kombination von DSL und LTE möglich. Dadurch kannst Du überall mit einem stabilen und schnellen Internet verbunden sein.

50 Mbit-Internet – Schnelles & Unterbrechungsfreies Surfen

Der 50 Mbit Internetanschluss ist eine gute Option, wenn Du viel im Internet unterwegs bist und ein schnelles und unterbrechungsfreies Surferlebnis genießen möchtest. Mit dieser Geschwindigkeit kannst Du problemlos Videos in HD-Qualität streamen, online spielen oder sogar einen eigenen Server betreiben. Vor allem, wenn Du mit mehreren Personen gleichzeitig im Internet unterwegs bist, ist der 50 Mbit-Anschluss eine hervorragende Wahl, da er es Dir ermöglicht, dass alle gleichzeitig ein reibungsloses Surfen erleben. Zudem ist er auch bei größeren Downloads und Video-Streams schnell genug, um keine Wartezeiten entstehen zu lassen. All dies ist natürlich nur dann möglich, wenn der 50 Mbit-Anschluss an Deinem Wohnort verfügbar ist.

Erreiche Mindest- & Maximalgeschwindigkeit: Tipps für Erfolg

Du musst an zwei Tagen mindestens einmal 90 Prozent der Maximalgeschwindigkeit erreichen. Insgesamt musst Du mindestens siebenundzwanzigmal die normalerweise zur Verfügung stehende Geschwindigkeit erreichen. Allerdings darfst Du an einem Messtag die minimale Geschwindigkeit nicht verfehlen. Um das zu schaffen, solltest Du Dir ein Ziel setzen, die Maximalgeschwindigkeit möglichst oft zu erreichen. So schaffst Du es leichter, die Mindestgeschwindigkeit über die zwei Messtage zu erreichen.

Geschwindigkeit von Kabelanschluss: Mind. 50 Mbit/s, max. 25 Mbit/s

Du hast einen Kabelanschluss mit 100 Mbit/s? Super! Damit stehen dir in der Regel mindestens 50 Mbit/s zur Verfügung, die du nutzen kannst. Es ist aber auch möglich, dass die Rate unter 25 Mbit/s sinkt. Wenn das der Fall ist, solltest du dich zuerst an deinen Anbieter wenden, denn dies ist leider nicht immer zu vermeiden. Allerdings stehen die Chancen gut, dass sie dir helfen können, dein Netzwerk zu verbessern.

Zusammenfassung

Du kannst deine Internetgeschwindigkeit überprüfen, indem du einen sogenannten Speedtest machst. Dafür gibt es verschiedene Websites im Internet. Such einfach nach dem Begriff „Speedtest“. Auf der Seite musst du dann auf „Start“ klicken, um den Test zu starten. Nach kurzer Zeit erhältst du dann deine Ergebnisse.

Du siehst, dass es einfach ist, deine Internetgeschwindigkeit zu überprüfen. Mit den verschiedenen Methoden, die zur Verfügung stehen, kannst du sicher sein, dass du die bestmögliche Verbindung hast. Mach die Ergebnisse deiner Geschwindigkeitstests regelmäßig, um sicherzustellen, dass du immer die schnellste Verbindung hast.

banner

Schreibe einen Kommentar