Wie schnell ist dein Internet? Finde es heraus und erhöhe deine Surfgeschwindigkeit!

Internetgeschwindigkeit testen
banner

Hey du! Hast du schon mal überlegt, wie schnell dein Internet ist? Wenn du dir nicht sicher bist, dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel erfährst du, wie du deine Internetgeschwindigkeit testen und verbessern kannst. Lass uns loslegen!

Mein Internet ist ziemlich schnell. Ich habe einen 100 MBit/s Anschluss, der normalerweise eine stabile Geschwindigkeit liefert. Ich bin mit meiner Internetgeschwindigkeit zufrieden.

Teste Jetzt Deine Internetgeschwindigkeit mit DSL Speedtest!

Willst du wissen, wie schnell dein Internet ist? Dann solltest du einen DSL Speedtest machen! Gib dazu einfach die Bandbreite an, die du bei deinem Anbieter gebucht hast. Wenn du dann auf „Speedtest starten“ klickst, bekommst du ein Ergebnis. Dabei wird deine Download- und Upload-Geschwindigkeit gemessen. So kannst du überprüfen, ob dein Anschluss auch wirklich die versprochene Bandbreite liefert.

Teste jetzt Deine Internetverbindung & unterstütze die Netzqualitätsstudie

Auf www.initiative-netzqualität.de kannst Du ganz einfach Deine eigene Internetverbindung testen und damit gleichzeitig eine Studie der Bundesnetzagentur unterstützen. Hier kannst Du auf einfache Weise herausfinden, wie schnell Dein Internet ist und ob es auch wirklich so schnell ist, wie es der Anbieter verspricht. Außerdem kannst Du hier auch sehen, wie zuverlässig Deine Internetverbindung ist und ob es Probleme bei der Verbindung gibt. Durch die Teilnahme an dieser Studie hilfst Du dabei, die Netzqualität in Deutschland zu verbessern.

Teste Deine Internet-Geschwindigkeit mit der Breitbandmessung

Du fragst Dich, wie schnell Dein Internet ist? Ganz einfach: Mit der Breitbandmessung der Bundesnetzagentur kannst Du Deine aktuelle Internet-Geschwindigkeit auf Deinem Laptop oder PC überprüfen. Dazu musst Du einfach auf www.breitbandmessung.de gehen und schon kannst Du Deine Daten messen. Aber Du kannst auch in den Systeminformationen Deines Routers nachschauen, da findest Du die exakten Daten Deiner DSL-Verbindung.

Verstehe deinen Ping: 20-100ms – Wie beeinflusst es dein Spiel?

Unter 20 ms: Dein Ping ist super! Dir wird ein nahezu verzögerungsfreies Spielerlebnis versprochen. Da hast du die besten Voraussetzungen, um deine Gegner zu schlagen. 20 bis 50 ms: Du hast noch einen akzeptablen Ping und kannst die meisten Spiele ohne Einschränkungen genießen. Wenn du ein besonders schnelles Online-Spiel spielst, kann es jedoch sein, dass deine Reaktionszeit eingeschränkt wird. 50 bis 100 ms: Bei einem solchen Ping bleibt es dir selbst überlassen, ob du eine Einschränkung deines Spielerlebnisses akzeptieren möchtest. Es ist ratsam, die Spielgeschwindigkeit vorher zu überprüfen, bevor du dich einloggst. Beachte, dass dieser Ping zu Verzögerungen in schnelleren Spielen führen kann, sodass es schwieriger wird, gegen die Gegner bestehen zu können.

Internetgeschwindigkeit messen

Was ist Ping (Latenz)? Wie man den Wert überprüft

Unter Ping, auch Latenz genannt, versteht man den Zeitraum, den ein Datenpaket von Deinem Gerät zu einem Server im Internet und wieder zurück benötigt. Dieser Zeitraum wird gemessen in Millisekunden (ms). Dieser Wert ist ein sehr wichtiger Faktor, wenn es um Online-Spiele, Streaming und andere Aktivitäten im Internet geht. Je niedriger der Wert, desto besser die Verbindungsqualität. Du kannst den Ping-Wert überprüfen, indem Du den Befehl ‚ping‘ in Deine Systemkonsole oder in ein Terminal eingibst.

Internetgeschwindigkeit für reibungsloses Streaming: 15-30 Mbps

Du fragst Dich, welche Internetgeschwindigkeit Du brauchst, um Deine Lieblingsvideos in HD-Qualität zu streamen? Damit Dein Streaming reibungslos funktioniert, solltest Du eine Breitbandverbindung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 15 Megabit pro Sekunde (Mbps) haben. Für gestochen scharfe Bilder und ein optimales Streaming-Erlebnis empfehlen wir Dir eine Breitbandverbindungsgeschwindigkeit von mindestens 30 Mbps. Damit kannst Du sowohl HD- als auch SD-Qualität streamen. Allerdings, wenn Du nur eine Geschwindigkeit von 0,5 Mbps hast, wirst Du nur mit der SD-Qualität zufrieden sein.

250 Mbit Anschluss für superschnelles Internet & 4K Streaming

Mit einem 250 Mbit Anschluss hast du Zugang zu superschnellem Internet. Damit kannst du auch problemlos in 4K streamen, selbst wenn du regelmäßig hohe Datenraten verbrauchst. Auf diese Art und Weise hast du eine gute Verbindungsqualität und möchtest du mehr Daten übertragen, kannst du dich auch für einen schnelleren Anschluss entscheiden, z.B. einen 500 Mbit Anschluss.

Teste dein DSL Netzwerk: So erhältst du exakte Ergebnisse

Du hast schonmal einen Speedtest gemacht um zu checken, wie schnell deine DSL Leitung wirklich ist? Dabei hast du vermutlich die Ergebnisse von AVM Zack, Speedtestnet und dem Breitbandtest der Bundesnetzagentur gecheckt und du hast gesehen, dass sie schnell genug waren um deine DSL-Leitung auszureizen. Aber wenn du wirklich exakte Ergebnisse erhalten möchtest, ist es wichtig, dass du die richtige Vorbereitung triffst. Deswegen solltest du beim Testen eine LAN-Verbindung nutzen und alle anderen Geräte im heimischen Netzwerk vom Router trennen. Dadurch bekommst du die besten Ergebnisse und weißt genau, wie schnell dein Netzwerk wirklich ist.

LTE-Tarife: Bis zu 300 MBit/s Download und 50 MBit/s Upload

Wusstest du, dass du mit LTE bis zu 300 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload erreichen kannst? Damit du überprüfen kannst, welche Geschwindigkeiten in deinem Ort verfügbar sind, empfehlen wir dir einen Blick auf unsere Netzausbau-Seite zu werfen. Dort findest du alle aktuellen Informationen zu unseren LTE-Tarifen. Vergiss nicht, dass die tatsächlich erreichbare Geschwindigkeit von verschiedenen Faktoren wie zum Beispiel der Entfernung zum Mobilfunkmast abhängig ist.

50 Mbit Internetanschluss für mehrere Nutzer – HD-Streaming & mehr

Du hast ein Zuhause, in dem mehrere Personen gleichzeitig online gehen? Dann ist ein 50 Mbit Internetanschluss die perfekte Wahl. Der Anschluss liefert eine beachtliche Geschwindigkeit, um obendrein HD-Streaming, Online-Spiele und vieles mehr zu nutzen. Es entstehen dabei keine Kapazitätsengpässe, sodass alle gleichzeitig und ohne lange Ladezeiten surfen oder streamen können. Schaue daher am besten gleich nach, ob dieser Anschluss bei Dir vor Ort verfügbar ist.

Internetgeschwindigkeit überprüfen

1000 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit – Schneller Download & Online-Gaming

Du fragst Dich, ob 1000 Mbit/s gut sind? Wir können Dir versichern, dass eine solche Downloadgeschwindigkeit wirklich beeindruckend ist. 1000 Mbit/s bedeutet, dass Downloads in kürzester Zeit heruntergeladen sind. Dieser enorme Tempo-Vorteil ist ein echter Segen. Videos und Musik lassen sich viel schneller als je zuvor herunterladen. Auch beim Online-Gaming kannst Du die Vorteile von 1000 Mbit/s für Dich nutzen und ein einzigartiges Spielerlebnis genießen.

Schneller Internetzugang für Deine WG – 50 Mbit/s oder mehr!

Du hast eine WG und möchtest das beste Surferlebnis haben? Dann empfehlen wir Dir eine Leitung mit mindestens 50 Mbit/s. Für ein noch besseres Surferlebnis empfehlen wir Dir 200 Mbit/s. In WGs sind häufig mehrere Personen und Geräte gleichzeitig mit dem Internet verbunden. Um ein reibungsloses Surfen zu gewährleisten, benötigst Du dementsprechend eine schnelle Internetverbindung. Diese sorgt auch für eine gute Videoqualität und den nötigen Speed beim Streamen von Videos.

Brauchst du zuverlässige Internetbandbreite? 20-40 Mbit/s reichen!

Auch wenn du nur selten große Dateien hoch- oder runterlädst, brauchst du trotzdem eine zuverlässige Internetbandbreite. Wenn du regelmäßig in niedriger oder mittlerer Auflösung (HD und darunter) streamst, reichen 20 – 40 Mbit/s im Download völlig aus. Damit kannst du dich bequem durchs Netz navigieren und hast auch ausreichend Bandbreite für Video-Calls . So kannst du problemlos mit deinen Freunden, Familie und Kollegen in Kontakt bleiben.

Singapur Bietet Schnellstes Internet: 234,6 Megabit/s Downloadrate

Du hast schon gehört, dass Singapur das Land mit dem schnellsten Internet ist? Das ist absolut richtig! Im Januar 2023 betrug die durchschnittliche Downloadrate der Internetverbindungen in Singapur laut einer Messung von speedtest.net 234,6 Megabit pro Sekunde. Damit liegt Singapur deutlich vor Chile, dem zweitplatzierten Land mit einer durchschnittlichen Downloadrate von 224,8 Megabit/s. Es ist beeindruckend, wie schnell die Internetverbindungen in Singapur sind. Doch nicht nur die Downloadrate ist in Singapur hervorragend: Auch die Uploadrate von etwa 89,9 Megabit/s befindet sich auf einem sehr hohen Niveau. Mit diesen Werten bist du also bestens ausgestattet, um Filme und Musik zu streamen, Online-Games zu spielen und vieles mehr.

Ping-Werte bei LTE, 5G, UMTS und HSPA – immer schneller im Internet surfen

Beim aktuellen LTE-Netz liegen die Ping-Werte normalerweise zwischen 15 und 80 Millisekunden. Damit wird das Surfen im Internet ermöglicht. Die nächste Generation 5G ist noch schneller: Hier werden Ping-Werte von ein bis zehn Millisekunden erwartet. Diese Entwicklung verspricht noch schnellere Reaktionszeiten, sodass das Surfen noch angenehmer wird. Aber auch die Vorgänger UMTS und HSPA haben ihren Teil dazu beigetragen. Beim UMTS sind Ping-Werte von 200 bis 400 Millisekunden üblich und bei HSPA liegen sie bei 80 bis 140 Millisekunden. Wir sehen also, dass die technischen Möglichkeiten stetig steigen und wir immer schneller im Internet surfen können.

Low Ping: Optimales Onlinespielerlebnis mit VDSL oder Kabelinternet

Für ein optimales Onlinespielerlebnis ist ein Ping von weniger als 30 ms ein absolutes Muss. Ein Ping zwischen 30 und 50 ms ist zwar noch gut, aber wenn es über 100 ms hinausgeht, ist man schnell mit den ungeliebten Lags konfrontiert. Um die Latenzzeiten möglichst gering zu halten, solltest du deinen Internetanschluss überprüfen und gegebenenfalls auf VDSL oder Kabelinternet umstellen. Diese sorgen für schnellere Verbindungszeiten und damit für ein reibungsloseres Onlinespielerlebnis.

Idealer Ping-Wert für Gamer: Max. 50 Millisek. mit VDSL

Für Gamer ist ein solcher Ping-Wert natürlich viel zu hoch. Es ist daher empfehlenswert, eine Latenz von maximal 50 Millisekunden zu haben. Ideal sind sogar Werte zwischen 10 und 30 Millisekunden. Mit einer herkömmlichen DSL-Verbindung ist dies nicht immer einfach zu erreichen, aber dank modernerer Technologien wie VDSL ist dieser Wert schon deutlich leichter zu erzielen. Um das Beste aus deiner Verbindung herauszuholen, solltest du also einen DSL-Anbieter wählen, der VDSL-Anschlüsse anbietet.

Testen Sie Ihre WLAN-Internetgeschwindigkeit!

3 Klicken Sie auf den „Start-Button“, um die Messung zu starten.

Du willst wissen, wie schnell dein WLAN-Internet ist? Dann musst du einfach nur http://wwwspeedtestnet/ besuchen und eine Verbindung zu dem Server herstellen, der deinem Standort am nächsten ist. Klick dann den „Start-Button“, um die Messung zu beginnen. Während des Tests wird die Ping-Zeit, die Download-Geschwindigkeit und die Upload-Geschwindigkeit gemessen. Dir wird auch ein Grafikdiagramm angezeigt, das die Ergebnisse veranschaulicht. Wenn du das Diagramm betrachtest, kannst du sehen, ob die Geschwindigkeit deines WLAN-Internets den Erwartungen entspricht.

Internetverbindung verbessern: Von 1 auf 50-1000 MBit/s

Du hast dauernd Probleme, weil dein Internet nur 1 MBit/s hat? Das ist langsam und echt ärgerlich! Schon 16 MBit/s sollten heutzutage kein schlechter Standard mehr sein. Wenn du den bestmöglichen Komfort beim Surfen im Internet haben möchtest, dann solltest du auf mindestens 50 oder 100 MBit/s zurückgreifen. Es ist toll, dass Internetanbieter immer häufiger auch Angebote mit 200 MBit/s, 400 MBit/s oder sogar 1000 Mbit/s bewerben. Damit kannst du Videos in Echtzeit streamen, Online-Spiele ohne Verzögerungen spielen und vieles mehr. Aber Achtung: Nicht überall ist der Empfang eines solchen Highspeed-Internets möglich. Überprüfe also zunächst, ob dein Anbieter ein solches Paket anbietet und ob es in deinem Wohngebiet verfügbar ist.

DSL-Verbindung ab 50 MBit/s: Worauf müssen Familien und WG’s achten?

Für Familien und Wohngemeinschaften kann eine DSL-Verbindung mit mindestens 50 MBit/s sinnvoll sein. So kann man sicherstellen, dass mehrere Personen gleichzeitig im Internet surfen und dabei eine stabile Verbindung haben. Denn 16 MBit/s können bei regem Gebrauch und mehreren Usern schnell knapp werden.

Wer sich für eine Highspeed-Verbindung ab 50 MBit/s entscheidet, der sollte aber darauf achten, dass diese auch in seiner Region verfügbar ist. Generell gilt: Eine schnelle DSL-Verbindung ist nie verkehrt, kostet aber meist auch mehr. Es lohnt sich jedoch, das Preis-Leistungs-Verhältnis genau zu vergleichen, um das beste Angebot zu finden.

Schlussworte

Mein Internet ist ziemlich schnell. Ich habe einen 100 MBit/s Anschluss, was bedeutet, dass mein Internet theoretisch bis zu 100 Megabit pro Sekunde herunterladen kann. In der Praxis erreiche ich aber meist nur zwischen 50 und 70 Megabit pro Sekunde. Die Download-Geschwindigkeit ist also in Ordnung.

Deine Schlussfolgerung lautet:

Es ist wirklich wichtig, dass du regelmäßig überprüfst, wie schnell dein Internet ist, damit du immer die beste Verbindung hast. Versuche es heute noch und du wirst sehen, dass es ein großer Unterschied sein kann!

banner

Schreibe einen Kommentar