9 einfache Schritte um schnell und einfach Internet im Schrebergarten zu bekommen

Internetverbindung im Schrebergarten einrichten

Hallo! Wenn Du einen Schrebergarten hast und dort gerne surfen möchtest, bist Du hier genau richtig. Ich zeige Dir in diesem Artikel, wie Du Dir ein eigenes, kabelloses Internet im Garten einrichtest. Lass uns loslegen und schauen, was Du dafür alles brauchst und wie Du es einrichtest.

Du hast Glück, dass es heutzutage eine ganze Reihe verschiedener Möglichkeiten gibt, um Internet im Schrebergarten zu bekommen. Die beste Option ist wahrscheinlich, einen WLAN-Router zu kaufen und ihn mit einem Mobilfunknetz zu verbinden. Viele Internetanbieter bieten Pocket-WLAN-Pakete an, die du mit einem Prepaid-Vertrag erhalten kannst. Diese sind viel unkomplizierter und kostengünstiger als die Einrichtung eines kabelgebundenen Internets. Wenn du ein Kabelnetz bevorzugst, musst du einen Kabel-Internetanbieter kontaktieren, um die Verfügbarkeit und Kosten zu überprüfen.

Homespots für schnelles Internet – DSL-Netz überholen

Du hast gerade ein neues Zuhause gefunden, aber kein DSL oder Kabel Internet ist verfügbar? Kein Problem, die LTE-für Zuhause Produkte von Vodafone, Congstar, o2, Freenet und der Telekom bieten Dir die Möglichkeit, trotzdem mit schnellem Internet versorgt zu werden. Damit kannst Du Dir den Komfort gönnen, den Du verdient hast und Deine Lieblingsserien streamen, ohne dass die Verbindung abbricht. Aber auch wenn Du in einem Gebiet wohnst, in dem das DSL-Netz nicht besonders schnell ist, kannst Du von diesen Angeboten profitieren. Denn Homespots bieten Dir mehr Geschwindigkeit als die meisten DSL-Anschlüsse. Probier es einfach mal aus und erlebe den Unterschied.

o2 HomeSpot: Schnelles Internet ohne Festnetz-Anschluss

Du hast keinen Festnetz-Anschluss, aber möchtest trotzdem ganz einfach schnelles Internet in Deinen eigenen vier Wänden? Dann ist der o2 HomeSpot genau das Richtige für Dich. Mit dem HomeSpot surfst Du mit bis zu 100 Mbit pro Sekunde per 4G/5G – und das sogar in „sehr guten“ Netzen. Dieses Tempo übersteigt in den meisten Fällen das maximale DSL-Tempo, selbst in gut ausgebauten Orten. Der o2 HomeSpot bietet Dir eine einfache und schnelle Lösung, ohne dass Du einen Festnetz-Anschluss benötigst.

Vodafone GigaZuhause Basic DSL: Wähle 100 oder 250 Mbit/s!

Klar, mit Vodafone als Internetanbieter bist Du bestens aufgestellt. Ob DSL oder WLAN, Du hast die Wahl. Wenn Du keine Telefonflatrate brauchst, ist der dauerhaft günstige Vodafone Tarif „GigaZuhause Basic DSL“ genau das Richtige für Dich. Und das Beste daran: du kannst wählen zwischen 100 Mbit/s oder 250 Mbit/s Internet-Geschwindigkeit. Also, worauf wartest Du noch? Schau Dir doch mal die Angebote an und entscheide Dich für das, was Dir am besten passt.

Internetwürfel: Schnelles & zuverlässiges WLAN zu Hause

Der Internetwürfel, auch WLAN-Box oder WLAN-Router genannt, ist ein Gerät, dass dir den Zugang zu schnellem und zuverlässigem Internet zu Hause ermöglicht. Du kannst hierfür entweder auf eine Verbindung via Festnetzinternet, wie z.B. DSL oder Kabel zurückgreifen, oder aber auf dem schnelleren LTE oder 5G (New Radio) Netz, das über Mobilfunk zur Verfügung gestellt wird. Mit dem Internetwürfel kannst du deinen WLAN-Empfang überall in deinen eigenen vier Wänden verbessern und von einer einwandfreien Internetverbindung profitieren. Zudem kannst du dein WLAN ganz einfach mit weiteren Geräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verbinden und so ganz bequem im Internet surfen.

 Internetzugang im Schrebergarten

Mobil surfen mit dem Surfstick: Kein W-Lan mehr nötig!

Du brauchst mal wieder eine Internetverbindung unterwegs, hast aber keinen W-Lan-Empfang? Dann ist ein Surfstick vielleicht die richtige Wahl für Dich. Denn mit einem Surfstick kannst Du ganz ohne Kabel und ohne W-Lan-Empfang ins Internet gehen. Eine Sim-Karte ermöglicht den Zugang zum Handynetz und schon kann es losgehen. Vor allem, wenn Du regelmäßig längere Zeit online am Computer verbringst, ist ein Surfstick eine sehr gute Option. So kannst Du überall und jederzeit mobil surfen.

Internet-Stick: Einfache und schnelle Verbindung zum Internet

Du willst auch unterwegs immer online sein? Dann ist ein Internet-Stick genau das Richtige für dich! Mit dem mobilen Stick kannst du von jedem Ort aus eine Verbindung zum Internet herstellen. Äußerlich ähnelt das Gerät einem USB-Stick, auch wenn die Funktion anders ist. Mit dem Internet-Stick hast du eine einfache und schnelle Möglichkeit, um von unterwegs auf das Internet zugreifen zu können. Über einen USB-Port wird die Verbindung zum Computer hergestellt. Außerdem ist der Stick mit vielen verschiedenen Betriebssystemen kompatibel. So kannst du deine Verbindung zum Internet zu jeder Zeit und an jedem Ort aufbauen.

Nutze Prepaid-Karte für Flexibilität & Komfort

Eine Prepaid-Karte ist eine tolle Möglichkeit, um dein Smartphone flexibel zu nutzen. Du kannst sie in einem Dual-SIM-Handy als zweite Karte verwenden, um einen mobilen Hotspot zu erstellen. Oder du kannst sie in einem Tablet oder Notebook einlegen. Wer ein wenig mehr Komfort möchte, kann sich auch einen Surfstick als drahtloses Mobilfunkmodem zulegen. Dieser wird bereits ab einem Preis von 30 Euro angeboten und ermöglicht es dir, unterwegs schnell und einfach eine Internetverbindung herzustellen.

Erfahre alles über WLAN aus der Steckdose!

Du hast schon von WLAN aus der Steckdose gehört, weißt aber nicht, was das genau ist? Wir erklären es Dir kurz und knapp. Beim Powerline-Netzwerk wird ein Powerline-Adapter in eine Steckdose gesteckt und per LAN-Kabel mit einem Internet-Router verbunden. Mit dem Adapter lassen sich die Daten, die aus dem Internet kommen, über die Stromleitung übertragen. So kannst Du im ganzen Haus ein WLAN-Netzwerk einrichten und bequem von jedem Raum aus auf das Internet zugreifen. Wichtig dabei ist, dass die Steckdosen über ein einheitliches Stromnetz verbunden sind.

Kostenloser mobiler Hotspot? Alles, was Du wissen musst!

Weißt du, ob ein mobiler Hotspot kostenlos ist? Grundsätzlich kostet es Dich zunächst nichts, wenn Du Dein Datenvolumen über einen mobilen Hotspot bereitstellst. Allerdings ist es so, dass, sobald Dein Datenvolumen aufgebraucht ist, Du nur noch mit eingeschränkter Geschwindigkeit surfen kannst, es sei denn, du buchst kostenpflichtig zusätzliches Datenvolumen hinzu. Es lohnt sich also, regelmäßig zu überprüfen, ob Du noch genug Datenvolumen hast und, falls nötig, zusätzliches zu buchen.

Günstige Surf-Tarife ab 6 Euro pro Monat

Verbraucher, die nur selten im Internet surfen, können schon mit einem günstigen Tarif für knapp sechs Euro im Monat auf ihrem Smartphone, Notebook oder Netbook surfen. Wenn du mehr im Internet unterwegs bist, gibt es auch einige Angebote ab zehn Euro pro Monat. Diese Tarife bieten meist mehr Datenvolumen und höhere Bandbreiten. Der teuerste Tarif kostet zwar mehr als 50 Euro im Monat, doch kannst du dafür höchste Download-Geschwindigkeiten erwarten. Vergleiche deshalb am besten die verschiedenen Angebote und wähle das, was am besten zu deinem Nutzungsverhalten passt.

Internet im Schrebergarten einrichten

Surfstick & mobile Router: Unkompliziert und schnell online!

Du hast einen Laptop und möchtest darauf zu Hause oder unterwegs surfen? Dann solltest du unbedingt einen Surfstick ausprobieren! Mit dem kleinen Gerät kannst du direkt in deinen Laptop einstecken und dich damit mit dem Internet verbinden. Aber auch für andere Geräte wie Smartphones oder Tablets gibt es eine Lösung. Dort kannst du einen mobilen Router nutzen, der über ein Funksignal das Internet empfängt. So bist du überall schnell und unkompliziert online. Auch unterwegs kannst du ganz einfach auf deine Lieblingsseiten zugreifen oder deine E-Mails checken.

Mobilen Router leicht nutzen – LTE Daten-Flatrate für max. Komfort

Mit einem mobilen Router, auch Reiserouter genannt, ist es ganz einfach, auch unterwegs auf das Internet zugreifen zu können. Dazu musst du lediglich eine Daten-Sim-Karte und eine der kleinen Boxen kaufen. Diese funktioniert, ähnlich wie dein Smartphone oder Tablet: Einfach die SIM-Karte einlegen und schon kannst du auf das mobile Datennetz zugreifen. Für die Router gibt es mittlerweile auch spezielle Tarife mit LTE Daten-Flatrates, die besonders günstig sind und dir die Möglichkeit bieten, in jedem Moment online zu sein.

Günstige Surfsticks & Mobile Hotspots bei Amazon – TOP 100

Du suchst einen günstigen Surfstick oder einen mobilen Hotspot? Dann bist du bei Amazon genau richtig! Die Bestseller-Liste der TOP-100 hält eine riesige Auswahl an Modellen für dich bereit. Ob du einen Surfstick für unter 30 €, unter 20 € oder sogar unter 10 € suchst, hier wirst du fündig. Oder du entscheidest dich für einen mobilen Hotspot. Dank der reichhaltigen Kunden-Erfahrungen, die du bei Amazon findest, kannst du dich vor dem Kauf gründlich informieren. Also, worauf wartest du noch? Schau dir die Bestseller-Liste an und sichere dir dein neues Modell!

Kauf Dir einen Internetstick – Preise ab 20 €, Angebote nutzen!

Du möchtest einen Internetstick kaufen? Dann solltest du wissen, dass sie je nach Modell und Funktionen zwischen 20 € und 70 € kosten. Wenn du einen Stick mit Vertrag kaufst, bekommst du das Gerät meistens für einen reduzierten Preis oder sogar kostenlos dazu. Es lohnt sich also, die Angebote im Blick zu behalten, damit du den besten Preis für dein Wunschmodell erhältst.

Speed Home WLAN: Vor-Ort-Installation + Support für 9,95€/Monat

Du kannst mit dem WLAN Paket L zusätzlich zu deinem Speed Home WLAN eine Vor-Ort-Installation und telefonischen Support erhalten. Es kostet dich 9,95€ pro Monat, womit du eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten in Kauf nehmen musst. Solltest du jedoch vorher kündigen wollen, kannst du das innerhalb von 6 Tagen tun. Beachte aber, dass dir bei Kündigung eine Rückgabe des Gerätes oder zusätzliche Versandkosten in Höhe von 6,95€ entstehen können.

PowerLAN/dLAN: Einfache und günstige Netzwerkverbindung zum Gartenhaus

Du überlegst, wie Du Dein Netzwerk bis zu Deinem Gartenhaus ausbauen kannst, aber Du möchtest nicht viel Geld und Aufwand investieren? Eine günstige und einfache Lösung ist hier das PowerLAN oder auch dLAN. Dabei werden spezielle Adapter benötigt, die die für die Verbindung nötigen Signale umwandeln und über das Stromnetz verteilen. Das bedeutet, dass der Adapter an jeder Steckdose angeschlossen werden kann und das Netzwerk an Dein Gartenhaus bringt. Mit den Adaptern ist es auch möglich, mehrere Geräte in einem Raum anzuschließen, sodass Du das gleiche Netz für verschiedene Rechner verwenden kannst. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du die Verbindung schnell und einfach einrichten kannst.

WLAN im Garten – die besten Lösungen für mehr Reichweite

Du bist auf der Suche nach einer Möglichkeit, WLAN im Garten zu nutzen? Glückwunsch, denn dafür gibt es verschiedene Optionen. WLAN Repeater oder Powerline Adpater erweitern das bestehende WLAN-Netzwerk und sorgen so für mehr Reichweite bis in den Garten hinein. Aber auch Homespot-Lösungen oder mobile WLAN-Angebote können für die Gartennutzung in Betracht gezogen werden. Um die beste Lösung für deinen Garten zu finden, solltest du dir überlegen, welchen Anforderungen dein WLAN-Netzwerk entsprechen muss. Achte darauf, dass das WLAN auch nach außen hinein reicht und auf dem neuesten Stand der Technik ist. Denn so kannst du auch im Garten das volle WLAN-Erlebnis genießen.

Mietrouter: Kosten & Preise je nach Anbieter

Du hast Dich entschieden, keinen eigenen Router zu kaufen und stattdessen einen Mietrouter von Deinem Provider zu verwenden? Dann musst Du, je nach Anbieter, mit monatlichen Kosten zwischen rund 3 Euro und 10 Euro rechnen. Beachte aber, dass dies nur ein ungefährer Richtwert ist. Es kann sein, dass die Kosten auch noch darunter oder darüber liegen. Achte bei der Auswahl Deines Anbieters also auch auf die anfallenden Kosten!

Günstiges Internet – DSL- und Kabel-Tarife ab 20 €/Monat

Du möchtest günstiges Internet beziehen? Dann ist ein DSL- oder Kabel-Tarif genau das Richtige für Dich. Bei vielen Providern bekommst Du schon Tarife zu Preisen unter 20 Euro/Monat. Wenn Du aber noch mehr surfen willst und eine höhere Downloadgeschwindigkeit brauchst, empfehlen sich Tarife mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde. Diese sind aber meist etwas teurer und kosten dann über 20 Euro pro Monat.

Aldi Internet Stick: Schneller & Zuverlässiger Mobile Internetzugang

Der Aldi Internet Stick von Medionmobile ist eine einfache und komfortable Lösung, um unterwegs einen mobilen Internetzugang zu erhalten. Der Preis von 59,99 Euro ist fair, und zusammen mit der SIM-Karte von Aldi Talk kostet er nur 72,98 Euro. Die Karte enthält zudem ein Startguthaben von 10 Euro, sodass du direkt loslegen kannst. Mit dem Stick erhältst du einen schnellen und zuverlässigen Internetzugang, der dich auch unterwegs online bleiben lässt. So kannst du immer und überall surfen, ohne auf ein WLAN angewiesen zu sein.

Schlussworte

Du kannst versuchen, ein WLAN-Netzwerk in deinem Schrebergarten einzurichten. Dazu musst du einen Router kaufen und eine Internetverbindung über Kabel, Satellit oder eine mobile Verbindung abonnieren. Wenn du eine mobile Verbindung nutzt, kannst du auch ein mobiles WLAN-Netzwerk einrichten, das du im ganzen Garten nutzen kannst. Wenn du nicht über die nötige Technik verfügst, kannst du auch einen professionellen Techniker engagieren, der dir dabei hilft.

Da es schwierig sein kann, ein internetanschluss im Schrebergarten zu bekommen, ist es am besten, vor dem Kauf eines Gartens zu überprüfen, ob es überhaupt möglich ist. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass du den Garten bekommst, den du dir wünschst, und du kannst eine Entscheidung treffen, die dir am besten dient. Am Ende kannst du froh sein, dass du vorher alles abgeklärt hast, damit du auch im Schrebergarten Internet hast!

Schreibe einen Kommentar