So gehen Sie mit Ihrem Laptop über das Handy ins Internet – Einfache Anleitung mit Tipps und Tricks

Mit Handy und Laptop ins Internet

Du hast ein Laptop, aber kein Internetzugang? Kein Problem! In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du ganz einfach über dein Handy ins Internet kommst. Nichts ist einfacher! Lass uns loslegen!

Ja, du kannst mit deinem Laptop über dein Handy ins Internet gehen. Alles, was du dazu brauchst, ist ein kompatibles Handy und ein Datentarif, der mobiles Internet erlaubt. Dann musst du dein Handy mit deinem Laptop verbinden und schon kannst du online gehen. Viel Spaß!

Praktisch: Mit einem Surfstick überall online gehen

Der Surfstick ist eine praktische Sache, wenn Du unterwegs bist. Mit ihm kannst Du ganz einfach eine Verbindung zum Internet herstellen, ganz ohne Kabel oder W-Lan-Empfang. Alles, was Du dafür brauchst, ist eine Sim-Karte für dein Handy. Damit kannst Du dann überall online gehen, wo Du auch ein Handy-Netz hast. Vor allem wenn Du viel unterwegs bist und regelmäßig längere Zeit online am Computer verbringst, ist ein Surfstick eine gute Lösung. Du kannst den Stick sogar an dein Tablet anschließen und so auch unterwegs darauf surfen. Auch für den Urlaub oder Geschäftsreisen ist ein Surfstick eine praktische Sache, damit Du immer und überall online gehen kannst.

Verbinde Notebook mit dem Internet durch „Tethering

Du hast ein Smartphone und möchtest es nutzen, um Dein Notebook mit dem Internet zu verbinden? Kein Problem, denn ein mobiler Hotspot ist sehr einfach herzustellen. Indem Du die Datenverbindung Deines Smartphones nutzt, kannst Du Dein Notebook mit dem Internet verbinden. Dieses Verfahren wird auch als „Tethering“ bezeichnet. Anders als bei einem „normalen“ WLAN-Hotspot ist ein mobiler Hotspot nicht an einen physischen Ort gebunden. Vielmehr kannst Du ihn überall einrichten, wo Du Dein Smartphone und Dein Notebook mit dem Internet verbinden kannst.

Tethering: Verbinde Deine Geräte & teile Internetverbindungen

Mit Tethering kannst Du zwei Geräte miteinander verbinden. Dadurch kannst Du Daten und Internetverbindungen zwischen den Geräten austauschen. Zum Beispiel kannst Du Dein Smartphone an Deinen Laptop anschließen, um das Internet zu nutzen. Wenn Du Dein Gerät als mobilen Hotspot nutzt, kannst Du sogar mehrere Geräte gleichzeitig damit verbinden. Allerdings verbraucht das deutlich mehr Akku, als wenn Du lediglich Tethering nutzt. Daher lohnt es sich, das Thema Tethering näher zu betrachten.

Surfstick: Mobil ins Internet überall und jederzeit

Du benötigst einen Surfstick, wenn du immer und überall mobil ins Internet willst. Ein Surfstick funktioniert ähnlich wie dein Handy: In dem Stick ist ein Funk-Modem eingebaut, das eine SIM-Karte sowie einen passenden Datentarif benötigt. Sobald ein Netz empfangen wird, kannst du direkt online gehen. Allerdings sind die Kosten für einen Surfstick im Vergleich zum Handy meist höher. Außerdem gibt es verschiedene Netzanbieter, sodass du dir gut überlegen solltest, welcher Anbieter für dich am besten geeignet ist. Mit einem Surfstick kannst du aber sicher sein, dass du auch unterwegs immer und überall Zugang zum Internet hast.

 Internetzugang über Laptop und Mobiltelefon

Wie man einen Hotspot mit einem Smartphone erstellt

Heutzutage verfügen die meisten Smartphones über eine Hotspot-Funktion. Damit kannst Du ein WLAN-Netzwerk für andere internetfähige Geräte erstellen. Sobald Du die Funktion eingeschaltet hast, können sich Geräte in Deiner Umgebung in das WLAN einloggen und so Deine Datenverbindung teilen. Viele Smartphones haben auch die Möglichkeit, dass Du ein Passwort festlegen kannst, um den Zugang zu Deinem Hotspot zu sichern. So kannst Du Deinen Hotspot vor unerwünschten Zugriffen schützen.

Kaufe schnelles & einfaches WLAN-Gerät: Huawei E5885 & Netgear Aircard 790

Du suchst ein mobiles WLAN-Gerät, das schnell und unkompliziert eingerichtet ist? Dann solltest du einen Blick auf den Huawei E5885 und den Netgear Aircard 790 werfen. Laut Testsieger erzielen beide Modelle eine Gesamtnote von 2,1. Allerdings ist der Netgear Aircard 790 etwas einfacher in der Einrichtung. Beide Mobilfunkgeräte sind für ca. 170 Euro erhältlich und punkten mit einer schnellen Datenübertragung. Also schau sie dir doch mal an.

Verlängere Akkulaufzeit Deines Smartphones Mit Mobiler WLAN-Router

Weißt du schon, dass du mit einem mobilen WLAN-Router dein Smartphone-Akkuleben deutlich schonen kannst? Viele von uns nutzen ihr Smartphone als Hotspot, um andere Geräte ins Netz zu bringen. Doch das hat einen großen Nachteil: Es wirkt sich sehr negativ auf die Akkulaufzeit deines Smartphones aus. Wenn du also über einen längeren Zeitraum mobil online sein möchtest, ist ein WLAN-Router die beste Lösung. Mit diesem kannst du eine Verbindung zum Internet herstellen, ohne dass sich das auf die Akkuleistung deines Smartphones auswirkt. Auch auf Reisen ist ein mobiler WLAN-Router eine tolle Sache, denn er ermöglicht dir eine unkomplizierte und stabile Internetverbindung.

Einrichten eines persönlichen Hotspots für Android-Geräte

Du möchtest mit deinem Smartphone einen persönlichen Hotspot für andere Geräte einrichten? Kein Problem. Gehe dazu einfach in die Einstellungen deines Android-Geräts. Im Menüpunkt „Verbindungen“ findest du den Unterpunkt „Mobile Hotspot und Tethering“. Aktiviere hier einfach „Mobile Hotspot“. Unter „Mobile Hotspot“ und „WLAN-Freigabe“ kannst du nun einen eigenen Netzwerknamen (SSID) und ein Passwort festlegen. Schon ist dein persönlicher Hotspot eingerichtet.

Mobilen Router: LTE Daten-Flatrate für Unterwegs nutzen

Mit einem mobilen Router, auch Reiserouter genannt, kannst Du ganz einfach unterwegs auf das Internet zugreifen. Die kleine Box funktioniert hier genauso wie dein Smartphone oder Tablet: SIM rein und schon kannst Du drauflos surfen. Dazu benötigst Du eine Daten-SIM-Karte, die Du in der Regel ganz einfach bei einem Mobilfunkanbieter kaufen kannst. Für die Router gibt es mittlerweile spezielle Tarife mit LTE Daten-Flatrates, die für unterwegs ideal sind. So kannst Du auch auf längeren Reisen die Möglichkeit nutzen, jederzeit und überall auf das Internet zuzugreifen.

Flexible WLAN- und Kabel-Internet-Tarife ohne Laufzeit

Nicht jeder Internetanbieter hat flexible WLAN Angebote im Programm. Wer nach einem Tarif ohne feste Mindestlaufzeit sucht, findet ihn bei DSL Providern wie 1&1 oder o2. Auch Kabel Internet ohne lange Laufzeit kannst du hier bekommen. Falls du einen Homespot Tarif bevorzugst, kannst du bei Congstar und o2 ebenfalls auf einen Vertrag ohne Laufzeit zurückgreifen. Bei allen Tarifen hast du die Möglichkeit, schnell und einfach zu wechseln, falls du mit dem Service einmal nicht zufrieden bist. Probier’s doch einfach mal aus!

 Internetverbindung über Laptop und Handy

Einlegen der SIM-Karte im ALDI TALK Hotspot

Willkommen beim ALDI TALK Hotspot! Damit du deine Micro-SIM-Karte einlegen kannst, musst du zuerst die SIM-Einschubabdeckung öffnen. Diese befindet sich an der Seite des Hotspots. Sobald du sie geöffnet hast, kannst du die SIM-Karte einlegen. Achte darauf, dass sie richtig herum eingelegt ist. Danach musst du die SIM-Einschubabdeckung wieder schließen und schon kannst du loslegen. Nutze den ALDI TALK Hotspot, um überall wo du bist eine schnelle Verbindung zum Internet herzustellen. Genieße es, immer und überall verbunden zu sein und erhalte Zugang zu allen Inhalten und Anwendungen, die du benötigst. Viel Spaß beim Surfen!

Mobilen WLAN Router für Wifi-Zugang überall nutzen

Du hast einen mobilen WLAN Router und bist auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit, dein Smartphone und andere Geräte überall mit Wifi zu versorgen? Dann musst du nur eine SIM-Karte in deinen mobilen Router einlegen und schon kannst du einen eigenen WLAN Hotspot aufbauen. Mit dem mobilen Router bist du in der Lage, dein Handy und andere Geräte überall mit einem eigenen WLAN-Hotspot zu versorgen, indem du das übliche Mobilfunknetz nutzt. Somit hast du jederzeit und überall Zugang zu einem WIFI-Netzwerk.

Signalstärke und Hotspots: Maximale Entfernung 100 Meter

Kannst Du Dir vorstellen, wie wichtig eine ordentliche Signalstärke ist, wenn es um die Verbindung zu einem HotSpot geht? Egal ob zu Hause, im Büro oder unterwegs, die Entfernung zu einem HotSpot darf maximal 100 Meter betragen, damit eine stabile Verbindung zustande kommt. Der Grund dafür ist die Signalstärke, die der Sender aussendet und das Notebook oder Smartphone empfängt. Die Qualität dieser Verbindung ist davon abhängig, wie viel Energie der Sender emittiert und wie gut das empfangende Gerät sie aufnehmen kann. Je weiter die Entfernung zwischen Sender und Empfänger ist, desto schwächer wird das Signal und desto schlechter wird die Verbindung. Deshalb solltest Du Dich in geschlossenen Räumen auf eine maximale Entfernung von 100 Metern beschränken. Wenn Du noch mehr Distanz überwinden möchtest, solltest Du zusätzliche Verstärker wie WLAN-Repeater oder Verstärker installieren.

Persönlichen Hotspot auf deinem Gerät einrichten

Du hast einen persönlichen Hotspot auf deinem Gerät eingerichtet und willst anderen Zugriff darauf gewähren? Dann schau dir am besten die Einstellungen an. Öffne auf dem Gerät, das den persönlichen Hotspot bereitstellt, die „Einstellungen“ und wähle „Persönlicher Hotspot“ aus. Vergewissere dich, dass die Option „Zugriff für andere erlauben“ aktiviert ist. Damit auch andere Geräte auf den Hotspot zugreifen können, musst du noch sicherstellen, dass Bluetooth aktiviert ist. Gehe also zu „Einstellungen“ > „Bluetooth“ und vergewissere dich, dass Bluetooth eingeschaltet ist. So können andere Geräte über Bluetooth auf deinen Hotspot zugreifen.

Kostenloses Surfen mit Hotspots: Infos vor Reisebeginn beachten!

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, kostenlos im Internet surfen zu können. Hotspots sind eine davon. Sie sind überall auf der Welt verfügbar und bieten Dir die Möglichkeit, kostenlos im Internet zu surfen. Allerdings ist es bei bestimmten Hotels, vor allem im Ausland, möglich, dass man für die Nutzung eine Gebühr bezahlen muss. Es ist also ratsam, sich vor der Abreise zu informieren, ob es zusätzliche Kosten gibt. So kannst Du unbeschwert Deinen Urlaub genießen!

Mobil surfen: Mit einem Hotspot oder mobiles Datenvolumen

Du hast unterwegs mal kein WLAN-Netzwerk in der Nähe? Kein Problem! Mit einem mobilen Hotspot kannst Du ganz einfach über Dein Smartphone eine Internetverbindung herstellen und Dein Windows-Notebook damit versorgen. Allerdings solltest Du Dich vorher über den Datenverbrauch und die Drosselung informieren. Denn je nach Anbieter sind hier unterschiedliche Konditionen zu beachten. Eine gute Alternative ist ein mobiles Datenvolumen, das Du Dir vorab kaufen kannst. So bist Du auf der sicheren Seite und kannst immer unterwegs mobil surfen.

Finde den besten Preis für Deinen Surfstick oder LTE-Router!

Du suchst nach einem Surfstick oder LTE-Router? Bei CHECK24 hast Du die Möglichkeit, über die Option „Sofort-Start“ bei ausgewählten Anbietern, genau das zu bekommen, was Du brauchst. Wenn Du weißt, was Du suchst, kannst Du Dir sicher sein, dass Du bei CHECK24 den besten Preis bekommst. Aber wie viel kostet ein Internetstick? Die Kosten für Surfsticks ohne Vertrag belaufen sich je nach Modell und Funktionen auf 20 € bis 70 €. Am besten schaust Du Dir die verschiedenen Modelle und Preise an und entscheidest dann, welches Modell am besten zu Dir passt. CHECK24 hilft Dir dabei, den besten Deal zu finden. So kannst Du schnell und einfach den Surfstick oder LTE-Router bekommen, den Du brauchst.

Sim-Karte in Surfstick nutzen: Online gehen unterwegs einfach & günstig

Ja, du kannst deine SIM-Karte auch in einem Surfstick nutzen. Mit einem Surfstick kannst du überall, wo du einen Internetanschluss hast, online gehen. Ein Surfstick, der mit einer SIM-Karte betrieben wird, ist eine einfache Möglichkeit, unterwegs schnell und einfach ins Internet zu kommen. Es gibt viele verschiedene Surfsticks auf dem Markt, die unterschiedliche Funktionen und Datenvolumen bieten und die du mit deiner SIM-Karte nutzen kannst. Viele Surfsticks bieten auch günstige Preise und sind eine kostengünstige Möglichkeit, unterwegs online zu gehen. So kannst du bequem und unkompliziert im Internet surfen, wann immer du willst.

Einrichten des Hotspots auf Android-Smartphones – So geht’s!

Du hast ein Smartphone mit Android-Betriebssystem und möchtest den Hotspot auf deinem Handy einrichten? Dann bist du hier genau richtig!

Folge einfach diesen Schritten: Gehe in die Einstellungen und wähle „Netzwerk und Internet“. Tippe dann auf „Hotspot und Tethering“ und anschließend auf „WLAN-Hotspot“. Um den mobilen Hotspot zu aktivieren, tippe schließlich auf „WLAN-Hotspot verwenden“.

Es ist ganz einfach, den Hotspot auf deinem Android-Handy einzurichten. Beachte aber, dass du dafür eine mobile Datenverbindung benötigst, da es ansonsten ein Problem bei der Verbindung geben kann. Wenn du die mobile Datenverbindung aktiviert hast, kannst du deinen Hotspot ganz einfach einrichten.

Erstelle Deinen eigenen Internet Hotspot – So geht’s!

Du kannst ganz einfach Deinen eigenen Internet Hotspot erstellen! Gehe dazu einfach in die Einstellungen Deines Geräts und wähle „Netzwerk & Internet“ > „Mobiler Hotspot“ aus. Von hier aus kannst Du dann Deine vorhandene Internetverbindung freigeben. Wenn Du noch weitere Einstellungen vornehmen möchtest, kannst Du auf „Bearbeiten“ klicken. Hier kannst Du dann einen neuen Netzwerknamen und ein neues Passwort eingeben und anschließend speichern. So kannst Du Deinen eigenen Internet Hotspot ganz einfach und schnell erstellen!

Zusammenfassung

Ja, du kannst mit deinem Laptop über dein Handy ins Internet gehen. Dazu musst du einfach dein Handy als WLAN-Hotspot einrichten. Dann kannst du es als WLAN-Verbindung für deinen Laptop verwenden. Wenn du mehr dazu wissen möchtest, kannst du gerne mal nachlesen, wie das geht. Viel Erfolg!

Du siehst, dass du mit deinem Laptop übers Handy ins Internet gehen kannst. Es ist eine einfache Möglichkeit, überall online zu sein. Aber vergiss nicht, dass du möglicherweise Datenvolumen und Kosten für deinen Mobilfunkanbieter zu berücksichtigen hast. Mach dir also vorher Gedanken darüber, ob sich die Nutzung für dich lohnt.

Schreibe einen Kommentar